Projekte

Baden-Württemberg

06 2016

Neue Farbe für altes Gemäuer

Dank des Maler Adam Teams erstrahlt das Denkmal wieder in vollem Glanz.

Anno 1921 erdachten sich die Städteplaner von Baden-Baden die Siedlung am Ooswinkel nach dem Prinzip der Gartenstädte. Genossenschaftlich organisiert sollte für die einfache Arbeitsbevölkerung zweckmäßiger und gesunder Wohnraum geschaffen werden. Eingebettet in Grünanlagen ist diese Siedlung heute heiß begehrt. Daher werden die über 100 denkmalgeschützten Ein- und Mehrfamilienhäuser fachgerecht saniert. 

Genau das Richtige für das Team von Maler Adam. Das A und O hierbei: die Kenntnis alter Materialien, ihrer chemischen Eigenschaften sowie eingemachtes Handwerks-Knowhow. Zunächst mussten die Fehler der Vergangenheit beseitigt werden: Putzausbesserungen mit Zement – ein No Go für Kalkfassaden. Hier gilt es im chemischen System zu bleiben und Putz und Farbe auf Kalkbasis zu verarbeiten. Der Vorteil: "Bei Kalk bleibt die Farbbrillianz lange bewahrt," so Ulrike Schönhaar, Geschäftsführerin bei Maler Adam. Auch die Fenster erhalten ihren bäuerlichen Charme zurück. Marodes Holz wird ersetzt, neue Fenster nach historischem Vorbild in die frisch verputzten Fenstergewände gesetzt und mit Leinölfarben gestrichen. Mit Herz, Hand und Verstand kümmert sich das Team von Maler Adam um den Erhalt des klassischen Charakters der Ooswinkelsiedlung.