Projekte

Baden-Württemberg

07 2016

Noch einmal große Pause

Während der Sommerferien brauchte das Team-Adam die Fassade eines Denkmals wieder zum Strahlen.

Circa 200 Schüler der Klassen 5-10 besuchen die Werkrealschule Lichtental, wenn nicht gerade Schulferien sind - dann kommen die Maler zum Einsatz. Das Team wurde zur großflächigen Fassadensanierung gerufen. Nachdem die Fassade gereinigt und Algenablagerungen behandelt wurden, nahmen das Maler-Team die Grund-, Zwischen- und Schlussbeschichtung der Fassade mit Silikatfarbe vor. Mit der Spritztechnik und dem Einsatz von Keim-Produkten wurde die Fassade so schnell in einen einladenden Gelbton gehüllt – gelb soll übrigens das Lernvermögen fördern. Auch die Fenster wurden von dem Team ausgebessert und farblich von der Fassade abgesetzt. Abgerundet wurden die Arbeiten durch den Leinölanstrich der Holzgesimse und der Holzverkleidungen der Dachgauben. Das Team arbeitete sich systematisch bei dem großen Gebäude vor. Zunächst galt es den Innenhof zu sanieren, danach ging es an die Giebelseite und die Turnhalle, abschließend wurde der Eingangsbereich erneuert. So renovierte immer drei bis vier Mitglieder des Team-Adam in knapp drei Monaten 2600 Quadratmeter Putzfläche, 250 Quadratmeter Holzflächen und 600 Quadratmeter Fensterflächen. 

Nun strahlt das alte Gebäude in neuem Gewand - da freuen sich die jungen Leute gleich noch mehr auf die Pause! (lj)